Wie du lernen kannst mit wenig Oberweite glücklich zu sein

Was Brüste angeht hat Mutter Natur nicht jede Frau großzügig ausgestattet. Hast du auch wie ich wenig Holz vor der Hütte?

Egal, denn jeder Busen ist schön und findet auch seinen Liebhaber (am Besten erst im eigenen Körper). Was ich heute sagen kann: Es ist alles nur eine Sache der richtigen Präsentation und des gesunden Selbstwertgefühls.

Als ich ungefähr 11 Jahre alt war habe ich mich selbst entdeckt. Ich posierte gerne vor einem Ganzkörperspiegel, fühlte mich schön, mochte mich. Doch eine Sache hat mich damals extrem gewurmt – die große Oberweite von meiner Mama und Großmutter (nochmal doppelt so groß wie bei meiner Mutter). Ich fand das oberpeinlich. Ich kann mich erinnern, dass ich vor dem Spiegel meine Hühnerbrust beäugend mit Gott debattierte. Ich drohte ihm mich umzubringen, falls mir auch solche Dinge wachsen sollten.

Diese Drohungen wiederholte ich unablässig wie ein buddhistischer Mönch seine Mantren und Gebete. Und wisst ihr was? Gott hat mich erhört. Yupppiiieee! Sie wuchsen nicht und ich war glücklich … Ja, wirklich, jahrelang war ich glücklich…

Zumindest bis meine Freundin mit 15 Jahren Körbchengröße 75B zur Schau stellte und damit die Aufmerksamkeit aller männlichen Wesen dieser Welt auf sich zog. Da wurde mir schmerzhaft bewusst, dass mein Busen nicht der Norm entspricht, wie eine Frau auszusehen hat. Ich mochte ihn deshalb viele Jahre meines Lebens nicht. Heute tut mir das sehr leid, soviel Lebensqualität unnötig verplempert zu haben.

Was tun, wenn man als Frau meint, dem Ideal nicht zu entsprechen?

Erstens einsehen, dass es keine Ideale gibt. Sie existieren nur im Kopf desjenigen, der sich diese ausdenkt. Ich habe mich mit meiner Freundin verglichen und dachte, weil sie Brüste hatte und ich nicht, wäre ich nicht »normal«.

Dabei gibt es kein »normal«. Unsere Körper sind vielgestaltig, auch was die Form und Größe unserer weiblichen Brüste angeht. Zum Glück ist die Welt groß genug, sodass sich immer jemand findet, der uns für die Schönste im ganze Land befindet.

Wenn einem dein Busen nicht gefällt, glaub mir, es kommt ganz bestimmt wieder einer, der genau nach deinem verrückt ist. Aber das ist nicht das Wesentliche. Was zählt ist, dass eine Frau sich selbst schön findet.

Schämst du dich wegen deiner kleinen Oberweite?

Schämst du dich deiner kleinen Brüste, dann hat das Auswirkung auf deine Ausstrahlung.

model-1246488_1920

Diese minderwertige Ausstrahlung – oder energetisch gesehen die niedere Frequenz, die deine Brüste ausstrahlen, weil sie VON DIR so umprogrammiert wurden, wird magisch die Aufmerksamkeit aller auf deine Brüste ziehen. Nicht weil sie nicht in Ordnung sind, sondern weil DU DICH für »nicht in Ordnung« hältst und damit diese Energiefrequenz aussendest. Das Außen entlarvt sehr schnell solche Schwächen, was dich leicht zum Opfer werden lässt.

„Dein Körper ist nicht falsch, es sind die eigenen und fremden Wertungen, die falsch sind – alles reine Kopfsache.“

Menschen suchen immer nach wunden Punkten bei anderen. Manche stochern darin herum. Warum? Meistens, weil sie selbst voller Komplexe stecken. Ihr Dasein scheint ihnen erträglicher zu sein, wenn sie andere kleiner machen als sie sich selbst fühlen.

Das funktioniert natürlich nur solange, wie es gegenseitige Reibung gibt. Hast du mit deinen Brüsten kein Problem, dann reagierst du auf solche Sprüche nicht mehr emotional wie ein Opfer. Das macht dem anderen keinen Spaß mehr. Kann er dich nicht erniedrigen, ist es ihm nicht möglich seinen Wert künstlich zu erhöhen. Deshalb ist ein selbstsicheres Auftreten der beste Garant dafür in Ruhe gelassen zu werden.

Wenn du dich deines kleinen Busen schämst, dann lerne schleunigst ihn ins rechte Licht zu rücken. Je eher du dich mit ihm versöhnst, desto schneller werden demütigende Situation aus deinem Leben verschwinden.

Auch einen kleinen Busen kann man wunderbar in Szene setzen. Ich weiß, dass das alles platt klingt, wenn du schon als Mädchen miterlebst wie Jungs den großen Dingen hinterherschauen. Der schwierigste Teil, scheint mir, ist durch die Pubertät durchzukommen, wenn jeder gerade anfängt die eigene und gegengeschlechtliche Körperlichkeit zu entdecken – danach wird es besser, sofern du es zulässt.

Kleine Brüste – heiße Frau!

nude-small

 

Audrey Hepburn, Cameron Diaz, Natalie Portman, Emma Watson, Kate Hudson, Gwen Stefani, Kate Moss, Twiggy, Jacqueline Kennedy Onassis, Olivia Wilde, Gwyneth Paltrow, Keira Knightley machen es uns vor und beweisen: Frauen mit kleinen Brüsten können hinreißend, heiß, elegant, weiblich, sexy und vor allem selbstbewusst und erfolgreich sein!

Kleine Brüste – große Wirkung. So geht’s:

  1. Aufrechte Haltung. Gerade weil du kleinen Busen hast – mach deinen Rücken gerade, Schultern nach hinten und Brust raus. Das ist selbstbewusste Präsentation. Schäm dich nicht, es gibt genug Männer, die auf kleine abfahren.
  2. Die richtige Kleidung: Google nach Mode für kleine Oberweite. Schau ab, was die Stars mit kleinem Busen tragen. Das ist geschickte Präsentation.
  3. Betone, was an deinem Körper am schönsten ist. Das können Beine, Po, Rücken, Hände oder Augen sein. Jede Frau hat etwas besonders Schönes. Das ist clevere Präsentation.
  4. Überprüfe und korrigiere: Wie ist deine Haltung, wie dein Gang, wie hältst du deinen Kopf? Das ist bewusste Präsentation. Frage deine besten Freundinnen nach deiner Wirkung aus. Stimmt deine Selbstwahrnehmung mit der nach außen überein?
  5. Beobachte selbstbewusste Frauen, lerne dich wie sie zu bewegen, achte auf ihre Gesten und mache sie zu deinen eigenen. Überprüfe es vor dem Spiegel, es sollte zu deinem Wesen passen. Das ist authentische Präsentation.

Was ich mir wünsche, dass mir jemand schon mit 15 gesagt hätte:

 

Nichts ist so sexy wie eine selbstbewusste Frau.

Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, wäre ich viel selbstbewusster durchs Leben gegangen. Weiblich und sexy heißt nicht große Möpse vor sich zu schieben. Was die Weiblichkeit in ihrer äußeren Schönheit ausmacht ist die Art wie du dich bewegst, der Hüftschwung, das Zurückwerfen der Haare, der kurze, heiße Blick über die Schulter, das verstolene Lächeln. Alles sehr bewusst und richtig dosiert. Übe das.

Auch die inneren weiblichen Apekte machen eine Frau begehrenswert; Empathie, Feinfühligkeit, Fürsorge, Familiensinn. Alles starke weibliche Attribute, die das gesamte soziale Umfeld beeinflussen. Beide, die inneren und die äußeren, wirken aufeinander. Wenn du dich deines Busens schämst, wirkst du klein, unsicher, miderwertig. Es ist sehr schwierig aus dieser Haltung heraus frech, witzig, selbstbewusst aufzutreten. Auch beruflicher Erfolg hängt eng mit deiner Körperhaltung und seiner Wirkung zusammen. Wer sich selbst nicht respektiert wird niemals von anderen respektiert.

Frauen mit einem gesunden Selbstwertgefühl führen bessere Beziehungen. Sie sind von ihrem Partner emotional unabhängiger. Sie beziehen ihre Stärke aus sich selbst heraus. Sie sind in der Lage die eigene Größe, Stärke, Talent, Persönlichkeit und Schönheit zu erkennen. Dieses Wissen macht Frauen stark. Es hilft durch Zeiten, in denen wir uns niedergeschlagen fühlen z.B. aufgrund einer Beziehungskrise, den eigenen Energielevel zu heben, den Mut zu haben Dinge, die nicht stimmig sind, anzusprechen sowie stark genug zu sein sich mit Alternativen zu arrangieren, die für beide Seiten annehmbar erscheinen.

Ein praller Busen mag entzücken und zieht die Blicke aller Männer. Definitiv. Ich schau da selber auch gerne hin. Aber ein kleiner kann genauso hinreißend sein, wenn die Halterin zu ihm steht und ihn selbstbewusst präsentiert.

Heute, mit 48 Jahren, bin ich stolz und froh ohne BH rumlaufen zu können, da sich mein Busen einen Scheißdreck um die Gravitation kümmert und fast genauso ausschaut wie mit 20!

Ohne Selbstachtung und Selbstliebe büßt dein Leben viel an Qualität ein. Das hat extrem viel mit der Bewertung deiner Oberweite zu tun. Frauen mit einem gesunden Gespür für Selbstachtung wertschätzen sich für das, was sie sind und nicht was im BH steckt. Sie glauben daran, Glück zu verdienen, und ziehen es deshalb an. Und das wünsche ich dir von ganzen Herzen.

Fotos: Pixabay.com/de
Mehr zu Grazyna: www.grazynaberger.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s