Die Segnungen der inneren Göttin für 2017 an dich und mich

Anfang Januar enden die 13 Rauhnächte, die am 24. Dezember ihren Anfang feiern. Die 13 ist die heilige Zahl der Göttin. Die Rauhnächte sind eine magische Zeit, in der das Neue zum Jahreswechsel durch intuitive Ahnungen angekündigt wird.

Auch ich machte da mein Ritual und verabschiedete mich nicht nur von dem Jahr 2016 sondern vor allem von all dem, was nicht mehr förderlich für mich war und mir nicht mehr diente.

In der Numerologie steht 2016 für die Zahl Neun. Neun bedeutet Vollendung, d.h. den Abschluss einer Phase, das Zu-Ende-Gebrachte. Ich nahm alles Gelernte voller Dankbarkeit an, egal wie schmerzhaft oder erfreulich die Erfahrungen kamen. 2017 hat die Essenz einer Eins und steht für den Neuanfang. Ich begrüßte voller Freude und Spannung diese neue Phase meines Lebens, die die Selbstentdeckungsreise der neuen Grazyna einleitet.

So möchte ich auch dir, lieber LeserIn, ein gesegnetes neues Jahr wünschen, das für Erneuerung zu deinem Besten auf allen Ebenen steht.

Möge es dir Erneuerung jeglicher festgefahrenen Situationen bringen, die Erneuerung von Beziehungen zu vollwertigen, auf Respekt und Liebe begründeten Freundschaften bedeuten, die Erneuerung deiner Zellen zur freud- und kraftvollen Struktur deines Körper sein sowie die Erneuerung deiner dich blockierenden Glaubenssätze. Und vor allem wünsche ich dir den Mut all diesen Erneuerungen willentlich zu begegnen und sie willkommen zu heißen.

Allen Frauen dieser Welt wünsche ich, dass sie es sich endlich erlauben auf ihre innere, wilde, heilige, heilende, leidenschaftliche, mächtige Göttin zu hören.

Erneuerung der Beziehung zu der Göttin in mir:
Worte an die innere Göttin

Die längste Zeit meines Lebens habe ich nicht gewusst, dass du in mir lebst. Ich suchte im Außen nach deiner Zuneigung, nach deinem Trost, nach deiner Weisheit, nach deinem Zuspruch, nach deinem Halt. Da ich mein Inneres vernachlässigte und mich nur auf das Außen fokussierte, geriet mein Wesen ins Ungleichgewicht. Die Worte, Gedanken und Gefühle, die ich an mein Inneres richtete waren hart, anklagend, zeugten von mangelnder Geduld und Selbstliebe sowie extremer Unzufriedenheit mit mir. Viele Dramen und Ängste pflasterten meinen Weg.

Heute und jetzt verändere ich meine Haltung. Ich lebe nur noch im Jetzt. Was war, möge als Essenz meiner Weisheit in mir ruhen und mein multidimensionales Bewusstsein erhellen. Ich bin eins mit allem, darin liegt nichts Hinderliches mehr, ganz im Gegenteil.

Ich grüße die Göttin in mir, die mächtige Kraft, die mir innewohnt. Es gibt keinen Grund mehr diese Kraft in mir infrage zu stellen. Ich reiche dir die Hand, meine innere Göttin, und lächele uns mit jedem Atemzug zu. Ich weiß, was die Verbindung mit dir bedeutet. Ich kann nicht einen Persönlichkeitsaspekt von mir verbessern ohne das Ganze, das mich ausmacht, zu verändern. Es werden immer alle Kräfte gleichzeitig aktiviert, wenn meine Frequenzen ihre Schwingungen erhöhen. Damit aktiviere ich unweigerlich einen Prozess in mir, der mich nichts mehr verdrängen lässt. Ängste, Schmerzen wollen angesehen und entlassen werden, damit mein Selbst ganz werden kann.

Früher hätte dieser Prozess noch mehr Ängste sowie Widerstand erzeugt. Heute ist mir die Macht der inneren Göttin sicher. Kraftvoll und stark stehe ich am Neuanfang des Jahres 2017. Auch mutig, weise, wissend, ehrlich und dankbar.

Hey, Frau, ich lade  dich ein – lass dich auf den Neuanfang an, mit all dem Guten, dem Lichtvollen, dem Unbekannten, dem Risiko und allen Herausforderung, die es in sich birgt. Kühn und im Vertrauen. Was kann passieren? Du wirst höchstens stärker, selbstbewusster. Beanspruche es für dich.

Die mächtige Göttin lebt in dir, du musst dir nichts mehr hart erarbeiten. Das war die alte Zeit (Energie), in der neuen Zeit darfst du stolz deine eigenen Werte verkörpern. Mit Leichtigkeit.

Sei achtsam mit dir. Die innere Göttin teilt sich dir oft über die Bedürfnisse, die du spürst. Ignoriere sie nicht mehr.

Sei wahrhaftig. Sei du.

Sprich die Wahrheit, die du fühlst und nicht die, die andere lieber hören wollen. Fange heute an, eine starke Frau zu sein.

Das sind meine Wünsche für dich aus dem Herzen meiner inneren Göttin.
So be it, und so ist es.

 

Foto: pixabay.com/de
Mehr zu Grazyna: www.grazynaberger.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s