Freitag, der 13te – der glückverheißende Tag der Göttin Freya

Freitag, der 13te – Der doppelt glückverheißende Tag der Göttin Freya ist ein Grund zum feiern. Freya ist die Große Göttin Nordeuropas. Laut Überlieferung ist sie die Führerin der ersten Matriarchinnen sowie Göttin der sexuellen Liebe. Sie wurde mit mannigfaltigen Namen betitelt, wie z.B. Göttin der Fruchtbarkeit, Göttin der Magie, Göttin des Mondes, der Liebe, Herrin der Katzen u.v.m. Dem heidnischen Glauben nach gibt es ohne ihre Präsenz keinen glücklichen Ausgang. Freitag ist ihr heiliger Tag, die 13 ihre heilige Zahl.

freyja_and_cats_and_angels_by_blommer

Freya auf einem von Katzen gezogenen Karren

Von Freitag, dem 13ten, spricht der Volksmund als von einem Unglückstag. Da die christlichen Mönche dem Femininen jegliche Göttlichkeit absprachen, brachten sie auch ihre Symbole in Verruf. So existiert dieser irrige Glaubenssatz vom Unglückstag bis heute noch in vielen Köpfen.

Die Zahl 13 entstammt dem Mond- bzw. dem Menstruationszyklus. Wie unsere Menstruation, besteht das Mondjahr aus 13 Monaten oder Monden im Zyklus von 28 Tagen. In früheren Kulturen, die die Natur von Mutter Gaia und der Frau achteten, hieß es von Mond er sei das erste Zeitmaß überhaupt. Erst später wurde das Jahr in ein Sonnenjahr mit 12 Monaten umgewandelt.

Der Tag »Freitag« findet seinen Bezug in der römischen Göttin der sexuellen Liebe, der Venus und hieß damals »dies Veneris«. Bis heute heißt Freitag »venerdi« auf italienisch und »vendredi« auf französisch. Im Englichen heißt Geschlechtsverkehr »venery«. Von Veneris abgeleitet, gilt auch nicht umsonst die italienische Stadt »Venedig« als Stadt der Liebe und der Verliebten. Erst später wurde der Göttin Venus und ihren Tempeln der Stempel der Sündhaftigkeit aufgedrückt.

Wir kennen alle den Brauch am Freitag Fisch zu essen. Der Fisch ist ein Lieblingstier der Aphrodite, dem aphrodisische Wirkung zugeschrieben wird. Deswegen wurde er zur Ehren Freyas, der Venus und natürlich der Aphrodite am Freitag gegessen.

Also, lass uns heute den Tag zelebrieren! Mögen die Segnungen der Großen Göttin heute mit euch sein. Möge Glück und Freude euer ständiger Begleiter sein.

 

Foto: Gemälde der Göttin Freya von Nils Blommér, wikimedia.com
Mehr zu Grazyna: www.grazynaberger.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s